Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.
Hervorgehoben

Abiturfeier G8

Aktion Tagwerk 2019

Die Beteiligung an der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ ist mittlerweile zu einerfesten Institution an unserer Schule geworden. Wie in den Jahren zuvor, setzten sich die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge auf vielfältige Weise für Bildungsprojekte in Afrika ein. Sie tauschten für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz oder gestalteten kreative Klassenaktionen. Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne Bildungsprojekte des Tagwerk-Projektpartners Human Help Network und des Kooperationspartners Brot für die Welt in Uganda, Ruanda, Burundi, der Elfenbeinküste, Burkina Faso, Guinea und Simbabwe sowie ein Schutzprogramm für unbegleitete minderjährige Geflüchtete in Deutschland. Den festlichen Abschluss unseres Engagements bildete die Ausrichtung unseres Aktionsnachmittags, zu dem die gesamte Schulgemeinschaft des Heinrich-Böll-Gymnasiums herzlich eingeladen war. Durch den Nachmittag führte die Aktion-Tagwerk-Koordinatorin Frau Scheuber, die sich in ihrer Begrüßungsrede für das große Engagement der Schülerinnen und Schüler, ihrer Eltern und dem Kollegium bedankte. Das Theaterstück „Sterntaler“, eine Kooperation der Schillerschule Mundenheim mit dem HBG, eröffnete das Theater- und Konzertprogramm. Nach einer kurzen Pause zeigten die Schülerinnen und Schüler der Boomwhacker-AG Rhythmusgefühl. Die Klasse 5b begeisterte die anwesenden Gäste mit ihren seit Schuljahresbeginn eingeübten Blockflötenstücken. Ein schauspielerisches Highlight setzten die Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe des Wahlpflichtfaches Kultur mit ihrer künstlerischen Inszenierung von Ausgrenzung und Einsamkeit. Zwischenzeitlich hatten die Gäste Gelegenheit, an den zahlreichen Schülerständen im Foyer eine breite Auswahl an Leckereien zu verkosten. Die Koordinatorin Frau Scheuber zieht ein überaus positives Fazit und freute sich ganz besonders über die Rekordspendeneinnahmen von 549,47 Euro.

(Text: Riedler / Fotos: Carvalho, Riedler)

Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2019 (G9)

Auch in diesem Jahr versammelte sich die Schulgemeinschaft des Heinrich-Böll- Gymnasiums in der katholischen Kirche St. Sebastian in Mundenheim zur Verabschiedung der diesjährigen Abiturjahrgangs. Der Gottesdienst, der von den Absolventinnen und Absolventen selbst geplant und durchgeführt wurde, stand unter dem Motto: „Nur wer sein Gestern und Heute akzeptiert, kann sein Morgen frei gestalten. Nur wer loslässt, hat freie Hände die Zukunft zu ergreifen.“