Mathematik

Mathematik-Wettbewerbe

Am Heinrich-Böll-Gymnasium werden im Laufe eines Schuljahres mehrere Mathematik-Wettbewerbe durchgeführt.

 

Für die 5. und 6. Klassen gibt es den Känguru-Wettbewerb, welcher vielen Schülerinnen und Schülern schon aus der Grundschulzeit bekannt ist. Hierbei handelt es sich um einen bundesweiten Multiple-Choice-Wettbewerb, bei welchem jeder Teilnehmer auch einen kleinen Preis erhält.

 

Der Landeswettbewerb Mathe-ohne-Grenzen ist ein Klassen- bzw. Kurswettbewerb für die Jahrgänge 9 und 10 (in G8-Schulen) bzw. 10 und 11 (in G9-Schulen). Hierbei gibt es keine Einzelkämpfer, die gesamte Lerngruppe bearbeitet gemeinsam die Aufgaben.

Diese beiden Wettbewerbe finden in der Regel im März statt und werden von Herrn Gessner betreut.

 

Zusätzlich nimmt unsere Schule seit einigen Jahren am Pangea-Mathematikwettbewerb teil. Auch hierbei handelt es sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb, bei welchem Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 10 mit jeweils eigenem Fragekatalog teilnehmen können. Dieser Wettbewerb ist in 3 Runden gegliedert. Die Vorrunde im Februar findet direkt an unserer Schule statt. Erfolgreiche Schüler aus allen Jahrgängen können die Zwischenrunde (im Regel im Mai) und ev. sogar das Finale (im Juni) erreichen.

Diesen Wettbewerb betreut Frau Albrecht.

 

***

Angewandte Mathematik

Am HBG bieten wir jedes Jahr in Klasse 10 ein Vermessungspraktikum an (s. Fahrtenkonzept der Schule mit entsprechenden Berichten)

***

Problem des Monats

Auf dieser Seite findest Du jeden Monat ein neues mathematisches Problem zum Lösen. Viel Spaß dabei !