Übergang Realschule zur MSS

Das Heinrich-Böll-Gymnasium ist auch weiterführende Schule für Schülerinnen und Schüler, die eine Realschule plus erfolgreich abgeschlossen und die Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe (MSS) erhalten haben. Die Oberstufe umfasst am Heinrich-Böll-Gymnasium künftig drei volle Jahre bis zum Abitur. Sie gliedert sich zunächst in eine einjährige Einführungsphase. Die Einführungsphase soll die Schülerinnen und Schüler mit dem System der Oberstufe vertraut machen und möglichst gleiche Voraussetzungen schaffen. Eine einjährige Einführungsphase ist gerade für Schülerinnen und Schüler, die von der Realschule zu uns kommen, von großem Vorteil ! Das unterscheidet das Heinrich-Böll-Gymnasium in Zukunft von anderen Gymnasien. 

Am Heinrich-Böll-Gymnasium (G8-Gymnasium) fällt das erste Jahr der Oberstufe ab Schuljahr 2016/17 auf die Jahrgangsstufe 10 und wird als MSS 10 bezeichnet. Realschülerinnen und Realschüler, die den Sekundarabschluss I bereits erworben haben, befinden sich also nicht etwa wieder in der „10. Klasse“,  sondern treten mit ihrer  Berechtigung zur gymnasialen Oberstufe in die einjährige Einführungsphase der Mainzer Studienstufe ein ! Sie belegen ab MSS 10 Grund- und Leistungsfächer aus verschiedenen Aufgabenfeldern. Es wird nicht mehr im Klassenverband, sondern im Kurssystem unterrichtet. Noten werden in MSS-Punktzahlen vergeben. Realschülerinnen und Realschüler, die unmittelbar vor Eintritt in die gymnasiale Oberstufe nicht vier Jahre durchgehend am Unterricht in einer zweiten Pflichtfremdsprache teilgenommen haben, müssen außerdem eine neu einsetzende Fremdsprache in MSS 10 belegen, am HBG ist das Französisch.

Mit erfolgreichem Bestehen des ersten Jahres der Oberstufe (MSS 10) erhalten die Schülerinnen und Schüler die Zulassung zur sich anschließenden, zweijährigen Qualifikationsphase (MSS 11 und MSS 12). Für die Zulassung zum zweiten Jahr der Oberstufe (MSS 11) sind die Jahreszeugnisnoten der Fächer, die in der Einführungsphase der Mainzer Studienstufe (MSS 10) innerhalb der Pflichtstundenzahl belegt wurden, entscheidend.

Die Abiturprüfungen werden am Ende des dritten Jahres der Oberstufe, in MSS 12, abgelegt. Die MSS 12 endet am 30. Juni. Ein Studium kann zum Herbst-/Wintersemester aufgenommen werden.

Ansprechpartnerin und Leiterin der MSS ist am Heinrich-Böll-Gymnasium Frau Gotsmann.