Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete (Corona)

Auszug aus dem Schreiben der ADD:

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
wir möchten Sie heute über die derzeit geltenden Reisebestimmungen und die daraus
resultierenden Folgen informieren.
Die Bundesregierung hat die weltweite Reisewarnung für viele europäische Staaten
am 3. Juni 2020 aufgehoben. Seit dem 15. Juni gelten für die Mitgliedstaaten der EU,
das Vereinigte Königreich, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein
individuelle Reisehinweise. So entscheiden die Länder selbst über mögliche
Einreiseverbote.
Für Reisen in andere Staaten ist die Reisewarnung vorerst bis einschließlich
31. August 2020 verlängert.
Gemäß der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung sind Einreisende nach RheinlandPfalz, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise
in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet, sich unverzüglich nach der
Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete
Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise
ständig dort aufzuhalten (häusliche Quarantäne).

Das Schreiben der ADD und eine Information des Gesundheitsministeriums können Sie nachfolgend herunterladen: